Home > Arbeitsgestaltung - BGM > Arbeitsanalyse und -gestaltung

Arbeitsanalyse und -gestaltung

Egal ob Sie Arbeitstätigkeiten gut gestalten wollen oder ihre Personalauswahl und Personalentwicklung – Sie benötigen zunächst fundierte Aussagen zu den realen Anforderungen der jeweiligen Tätigkeiten.

Die psychologische Arbeitsanalyse nutzt Beobachtungen vor Ort, die Analyse von Auftragsdaten sowie Interviews mit den Beschäftigten, um die spezifischen Anforderungen einer Tätigkeit zu erfassen. Das können jetzige oder projektierte Tätigkeiten sein.

Mit Hilfe professioneller Befragungen ist es zudem möglich, auch Auswirkungen wie die Arbeitszufriedenheit oder den Grad der Erschöpfung zu „messen“.

Im Ergebnis beantworten wir Ihre konkrete Fragestellung, z.B.: Was ist eine gesunde Arbeitsbelastung – und welche Faktoren überfordern ggf. die menschlichen Leistungsparameter? Welche Kompetenzen erfordert die Tätigkeit genau? Was davon ist erlernbar und was muss ein Beschäftigter an Fähigkeiten mitbringen?

Um vom Gestaltungsbedarf zu wirksamen Maßnahmen zu kommen, ist nicht nur arbeitspsychologisches Knowhow vonnöten. Es braucht dazu die Detailkenntnis Ihrer Arbeitsprozesse – aus der Blickrichtung der Beschäftigten genauso wie aus der von Fachexperten und verantwortlichen Führungskräften.

Wir bringen dieses externe und interne Wissen zusammen. Problemlösetechniken helfen, die jeweiligen Möglichkeiten und Grenzen der Arbeitsgestaltung systematisch auszuloten.

Auf diese Weise werden die besten Lösungen für die Gestaltung der leistungsbestimmenden Arbeitsfaktoren gefunden.

Ansprechpartnerin

Reva Pasold

Reva Pasold
Geschäftsführerin,
Dipl.-Psychologin
Tel. 0351 / 896 904 10
Fax 0351 / 896 904 50
rpasold@resource-dresden.de

Downloads